Häufig gestellte Fragen

Grundlagen

Was spricht für m(eine) Teilnahme? Inwiefern hilft mir dies beim Ausbau meiner Geschäftstätigkeiten?

Der Cognitive Solutions-Markt stellt eine enorme Wachstumschance für Business Partner dar, die Lösungen mit kognitiver Funktionalität bereitstellen. IDC-Prognosen zufolge werden die globalen kognitiven/AI-Ausgaben bis zum Jahr 2020 auf 47 Milliarden US-Dollar anwachsen. Diese Ausgaben kommen aus zahlreichen Branchen, wobei Banken (19 %), Einzelhandel (18 %) und Gesundheitswesen (11 %) die Top 3 ausmachen.

Was ist, wenn ich am Watson Build nicht teilnehmen möchte, aber dennoch auf Basis von Watson-APIs und IBM Cloud Lösungen entwickeln möchte? Wo kann ich Hilfe anfordern?

Ihnen stehen zahlreiche Ressourcen zur Verfügung. Viele dieser finden Sie in der IBM Business Partner Roadmap for Cognitive Business in PartnerWorld.
(Eine Registrierung bei PartnerWorld ist erforderlich.)

Sie können auch die Seite http://www.ibm.com/watson/ aufrufen, um mehr über Watson-Produkte und -APIs zu erfahren und einen Build mit Watson zu erstellen.

Aus welchen elementaren Schritten besteht der Watson Build?

Für die Teilnahme sind folgende Schritte auszuführen:

  1. Betrachten Sie die Challenge-Übersicht und rufen Sie die wichtigen Ressourcen auf dieser Website auf.
  2. Nutzen Sie die verfügbaren Schulungsangebote, indem Sie an einem Workshop teilnehmen oder sich das auf der PWLC aufgezeichnete Workshop-Video ansehen.
  3. Registrieren Sie sich auf dieser Website für die Challenge.
  4. Reichen Sie Ihre Idee und Ihren Geschäftsplan für die Beurteilung in Runde 1 ein.
  5. Die Gewinner der Runde 1 müssen einen funktionierenden Prototyp erstellen und für die Beurteilung in Runde 2 einreichen.
  6. Die Gewinner der Runde 2 müssen ihren Geschäftsplan und ihre Lösung vor einer Jury vortragen.

Was ist unter IBM Design Thinking zu verstehen?

Wir bei IBM definieren Design als die Absicht, die hinter einem Ergebnis steht. Wir setzen Design Thinking ein, um Absichten zu formulieren, indem wir Verständnis und Empathie für unsere Benutzer entwickeln. IBM Design Thinking steht für unseren Ansatz, Design Thinking in der Geschwindigkeit und Größenordnung anzuwenden, die von modernen Unternehmen heutzutage gefordert werden. Es ist ein Framework für Teambildung und Aktionen. Es unterstützt unsere Teams nicht nur dabei, ihre Absichten zu formulieren, sondern auch Ergebnisse zu liefern, die den Stand der Technik vorantreiben und die Lebensbedingungen der von ihnen betreuten Personen verbessern.

Berechtigung

Wer kann ein Projekt einreichen?

Alle IBM Business Partner, die Mitglieder des IBM PartnerWorld-Programms — der Stufen Registriert, Gold, Silber oder Platin — sind, haben die Berechtigung, eine Lösung für diese Challenge einzureichen. Business Partner, die noch nicht Mitglied bei PartnerWorld sind, können diesem Programm ganz einfach beitreten. Starten Sie hier.

IBM behält sich das Recht vor, eingereichte Anträge von Business Partnern abzulehnen, die ihren Verpflichtungen im Hinblick auf IBM PartnerWorld- oder IBM Business Partner-Vereinbarungen nicht ordnungsgemäß nachkommen.

Gibt es irgendwelche Größen- oder Umsatzanforderungen für die Teilnahme?

Nein. Wir empfehlen Business Partnern, unabhängig von ihrem Geschäftsmodell oder ihrer Mitgliedschaftsstufe, an dieser Challenge teilzunehmen, da sie jedem Unternehmen die Möglichkeit bietet, die Ressourcen und Expertise zu nutzen, um das eigene Portfolio mit kognitiven Lösungen zu erweitern.

Kann ich auch daran teilnehmen, ohne PartnerWorld-Mitglied zu sein?

Für die Teilnahme ist eine PartnerWorld-Mitgliedschaft erforderlich. Der Beitritt ist ganz einfach.

Wie viel kostet eine PartnerWorld-Mitgliedschaft?

Der Beitritt bzw. die Mitgliedschaft bei PartnerWorld ist kostenfrei. Die Benefits, auf die Sie in diesem Rahmen zugreifen können, sind äußerst hilfreich, insbesondere, weil Sie dabei Ihre Beziehung zu IBM vertiefen und in höhere PartnerWorld-Mitgliedschaftsstufen aufsteigen können.

Ich habe eine Lösung für die Beacon Awards eingereicht, es hat aber leider nicht zum Sieg gereicht. Kann ich dieselbe Lösung für diese Challenge einreichen?

Ja. Sie können eine Lösung einreichen, die für einen Beacon Award nominiert, aber nicht erfolgreich war, Für den Watson Build gelten jedoch andere Aufnahmekriterien als für die Beacon Awards. Sie sollten daher sicherstellen, dass Sie die Anforderungen des Watson Build erfüllen, wenn Sie sich für die Teilnahme an der Challenge registrieren.

Workshops

Welche Themen werden in den Workshops behandelt? Wie lange dauern diese?

Die Workshops sind interaktiv, dauern zwischen drei und vier Stunden und behandeln Themen wie z. B.:

  • Kognitiv – warum?
  • Was Sie über den Watson Build wissen müssen
  • IBM Design Thinking
  • Erstellung eines funktionierenden Prototyps

Wird es auch lokale Workshops geben?

Ja, es werden auch verschiedene lokale Workshops angeboten. Schauen Sie regelmäßig in Ihrem Kalender nach, ob es aktuelle Informationen zu Lokationen und Terminen gibt und wie Sie sich dafür registrieren können. Details zu den neuen Workshops werden im Laufe der Runde 1 ergänzt.
Weitere Workshops und Details werden in Kürze ergänzt. Schauen Sie regelmäßig in Ihrem Kalender nach, ob aktuelle Informationen vorliegen.

Eingereichte Anträge

Kann ich jederzeit einen Antrag stellen?

Wir nehmen Registrierungen und eingereichte Challenge-Anträge bis zum Ende von Runde 1 an. Wir empfehlen Ihnen, sich frühzeitig zu registrieren, um von zusätzlichen Inhalten zu profitieren, die wir nur registrierten Teilnehmern zur Verfügung stellen.

Wie viele Lösungen kann ich einreichen?

Sie können beliebig viele Lösungen einreichen.

Kann ich meinen eigenen Geschäftsplan verwenden?

Es gibt eine Vorlage für einen Geschäftsplan, die Sie ausfüllen müssen. Wenn Sie zusätzliche Informationen angeben möchten, die Bestandteil eines gesonderten Geschäftsplans sind, können Sie diese als Anlage hinzufügen.

Welchen Lösungstyp kann ich einreichen?

Ihre Kosten-Nutzen-Analyse muss sich auf eine kognitive Lösung beziehen, Watson Developer Cloud-APIs verwenden und den Schwerpunkt auf branchen- oder domänenspezifische Lösungen legen. Ihre Lösung sollte einen Bezug zu Kunden sowie einen messbaren Marktwert haben und reale Kundenprobleme lösen.

Wer kann meinen eingereichten Antrag sehen?

Der Zugriff auf Ihren eingereichten Antrag ist beschränkt und wird durch eine vom Watson Build Team verwaltete Zugriffsliste geregelt. Der Zugriff ist auf die lokale und globale Jury und das Watson Build Team beschränkt.

Hat IBM das Recht, meine Ideen oder Pläne für abgeleitete Werke aufgrund meiner Teilnahme an dieser Challenge für sich zu verwenden?

Nein. Sie behalten sämtliche Rechte und Eigentumsrechte an den Ideen und abgeleiteten Werken, die Ihr Unternehmen während der Teilnahme an dieser Challenge entwickelt.

IBM behält sich das Recht vor, eingereichte Anträge von Business Partnern abzulehnen, die ihren Verpflichtungen im Hinblick auf IBM PartnerWorld- oder IBM Business Partner-Vereinbarungen nicht ordnungsgemäß nachkommen.

Ressourcen

Wo soll ich anfangen? Und wo finde ich weitere Ressourcen?

Die Challenge-Übersicht stellt einen guten Ausgangspunkt für den Anfang dar. Wir empfehlen Ihnen, sich die speziellen Lösungen mit Beispielen für kognitive Lösungen anzusehen, die mit Watson-APIs erstellt wurden.

Wo finde ich eine detaillierte Beschreibung der Watson-APIs?

Detaillierte Informationen zu verfügbaren Watson Services finden Sie hier.