Dokumenten-Lösungen mit M/TEXT CS produzieren Business-Dokumente effizient und hochgradig personalisiert. Das System steuert und kontrolliert den gesamten Prozess von der zentralen Verwaltung und Pflege aller Ressourcen (Bilder, Formulare, Vorlagen) über die Erstellung und Formatierung bis hin zur Ausgabe: Individuelle Korrespondenz, Massenmailings, Serienbriefen etc. in elektronischer wie physischer Form. Diese Funktionen stehen als einheitlicher Dokumenten-Service unternehmensweit zur Verfügung.

In Verbindung mit der Outputmanagement-Komponente M/OMS können die erzeugten Dokumente zentral weiterverarbeitet, optimiert und automatisch auf die richtigen Ausgabekanäle ausgegeben werden: Print, E-Mail, Web-Portal, Archiv etc. Damit ist es eines der wenigen Systeme am Markt, die den gesamten Lebenszyklus von Business Dokumenten abdecken: Corporate Output Management von der Dokumenterstellung bis zum Versand.  

M/TEXT CS und M/OMS sind in stateless Client-Server-Architektur entwickelt. Es sind Java EE-Anwendungen, die IBM WebSphere und andere Standard Middleware nutzen. So lassen sich ganz einfach Lastverteilung, hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit realisieren. Die Produkte sind für den Einsatz in hochverfügbaren Infrastrukturen und hohe Performance auch bei größten Datenmengen konzipiert. Über diverse Schnittstellen integriert sich das System in die vorhandene Anwendungsumgebung. So lassen sich viele Prozesse automatisieren und sicherer gestalten.


Geschäftsinformationen

Alle anzeigen   |   Alle ausblenden


  • Funktionale Details

    M/TEXT CS bietet einen umfassenden Dokumenten-Service, der alle im Unternehmen anfallenden Aufgaben der Textverarbeitung abdeckt: 

    • Erstellung und Verarbeitung individualisierter Geschäftsdokumente wie Briefe, Verträge, Serienbriefe, Massenmailings etc.
    • Automatische Auswahl von Dokumentvorlagen, Templates etc.  
    • Datenübernahme aus externen Datenquellen und Applikationen
    • Moderner Texteditor für interaktive Briefschreibung
    • Handling von Metadaten zur Weiterverarbeitung  z.B. im OMS
    • Hohe Performance auch bei großen Volumina 
    • Batch- und Dunkelverarbeitung
    • Rich-, Web- und Offline Client 

     

     

  • Geschäftsproblem

    Durch die Serie M/ beseitigte Problemsituationen:

    1. Bei unterschiedlichen Textlösungen kann M/TEXT CS die Alt-Systeme ablösen und Pflegeaufwand wie Schnittstellenproblematik erheblich reduzieren. 
    2. SOA-konforme Schnittstellen und zentrale Datenhaltung ersetzen Programmieraufwand durch Konfiguration von Vorlagen.  
    3. Die Rücklaufquoten von Kundenschreiben sinken durch personalisierte und grafisch aufbereitete Dokumente.  

  • Geschäftschancen

    Kunden der SERIE M/ profitieren von einer sehr effizienten und zentralen Ressourcenerstellung. Dadurch können sie sehr schnell auf Veränderungen des Marktumfeldes reagieren und sind schneller mit passenden Produkten am Markt (time to market). 

    Die zahlreichen Schnittstellen der Produkte ermöglichen ein exaktes Monitoring des gesamten Dokumentenprozesses von der Beauftragung bis zu r Ausgabe. Damit lässt sich eine elektronische Kundenakte betreiben, die dem Kundenbetreuer optimale Auskunftsfähigkeit verleiht und er kann den Großteil der Vorgänge sofort fallabschließend bearbeiten.  

    Auf unserer Web-Seite finden Sie eine ganze Reihe von Referenzen mit detaillierten Beschreibungen von Lösungen und deren Nutzen.

    • www.kwsoft.de

    Referenzen finden Sie unter

    • http://www.kwsoft.de/referenzen/kunden/

    Anwenderberichte können unter folgendem Link abgerufen werden:

    • http://www.kwsoft.de/downloads/referenzberichte/

  • ROI (Return on Investment)

    Diese Zahlen sind können sehr unterschiedlich ausfallen und sind projektbezogen zu betrachten. 

  • Wettbewerbsvorteile

    Für Dienstleistungsunternehmen wie Banken, Versicherungen, Energieversorger etc. zählen hochwertige Kundenkommunikation, ausgeprägtes Servicebewusstsein und kostenbewusste Verwaltung zu den Eckpfeilern des Markterfolges. Hier bietet die Serie M/ entscheidende qualitative und wirtschaftliche Vorteile:  

    • Verbesserte Kundenbindung und -akquise durch inhaltlich und formal hochwertige Kundenkommunikation, die beim Empfänger für einen klar verständlichen, unverwechselbaren Auftritt sorgt. 
    • Optimierte Prozesse, höhere Wirtschaftlichkeit durch ein zentrales Text- und Output Management System mit hohem Automatisierungsgrad und effizienter Ressourcenpflege 
    • Höhere Investitions- und Betriebssicherheit und Flexibilität durch modernste Java EE Technologie mit Hochverfügbarkeit, Loadbalancing, Skalierbarkeit etc.   

     

     

  • Branchen

    Bankwesen
    IT-Services
    Energieversorgung
    Staatliche Behörden, Bundesweit/Regional/Kommunal
    Versicherungswesen

  • Lösungsbereiche

    Branchenübergreifend
       Management und Integration von Geschäftsprozessen
          Geschäftsprozesse
       Dokumentmanagement
          Dokumentmanagement/Verarbeitung
          Elektronische Formulare
    Finanzservices/Bankwesen
       Kundeninformationen
    Versicherungswesen
       Versicherungswesen

  • Unternehmensgröße

    Kleines Unternehmen (50 bis 99 Mitarbeiter)
    Mittelgroßes Unternehmen (100 bis 499 Mitarbeiter)
    Mittelständisches Unternehmen (500 bis 1.000 Mitarbeiter)
    Großunternehmen (mehr als 1.000 Mitarbeiter)

  • Unterstützte Sprachen

    Dänisch
    Deutsch
    Englisch
    Französisch
    Italienisch
    Niederländisch
    Norwegisch
    Portugiesisch
    Schwedisch
    Tschechisch

  • Für den Vertrieb vorgesehene Länder/Regionen

    Belgien , Deutschland , Frankreich , Großbritannien , Italien , Niederlande , Österreich , Schweiz , Slowakei , Tschechische Republik

  • Begleitmaterial zur Lösung

Technische Informationen

Alle anzeigen   |   Alle ausblenden


  • Hardware/Betriebssystemplattformen

    AIX 5.3
       IBM BladeCenter JSxx (mit POWER-Prozessor)
       IBM Systems: Power
    HP-UX
       Thin Clients (alle Marken)
       Hewlett-Packard-Server (einschließlich Compaq)
       Andere Server anderer Anbieter
    Linux family
       Desktopsysteme und Notebooks (alle Marken, einschließlich ThinkPads/ThinkCentre-PCs von Lenovo)
       Hardware anderer Anbieter
       Andere Server anderer Anbieter
    Other Linux family
       IBM Systems: z Systems
    Solaris (SUN)
       Andere Server anderer Anbieter
       Sun Microsystems-Server
    UNIX family
       Hardware anderer Anbieter
       Andere Server anderer Anbieter
    z/VSE
       IBM Systems: z Systems
    Windows family
       Desktopsysteme und Notebooks (alle Marken, einschließlich ThinkPads/ThinkCentre-PCs von Lenovo)
       Hardware anderer Anbieter
       Andere Server anderer Anbieter
    z/OS 1.5 and earlier
       IBM Systems: z Systems
    Tru64 UNIX (Compaq)
       Hewlett-Packard-Server (einschließlich Compaq)
    AIX 6.1
       IBM BladeCenter JSxx (mit POWER-Prozessor)
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    RHEL5
       Cluster 1350
       Desktopsysteme und Notebooks (alle Marken, einschließlich ThinkPads/ThinkCentre-PCs von Lenovo)
       Hewlett-Packard-Server (einschließlich Compaq)
       Andere Server anderer Anbieter
       Fujitsu Siemens-Server
       Sun Microsystems-Server
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter JSxx (mit POWER-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       Dell-Server
       IBM Systems: z Systems
       IBM Systems: System x
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    SLES10
       Cluster 1350
       Desktopsysteme und Notebooks (alle Marken, einschließlich ThinkPads/ThinkCentre-PCs von Lenovo)
       Hewlett-Packard-Server (einschließlich Compaq)
       Andere Server anderer Anbieter
       Fujitsu Siemens-Server
       Sun Microsystems-Server
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter JSxx (mit POWER-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       Dell-Server
       IBM Systems: z Systems
       IBM Systems: System x
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    z/OS 1.10
       IBM Systems: z Systems
    Windows Server 2008 (inclusive)
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM Systems: System x
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    SLES11
       Cluster 1350
       Hewlett-Packard-Server (einschließlich Compaq)
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter JSxx (mit POWER-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       Dell-Server
       IBM Systems: z Systems
       IBM Systems: System x
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    AIX 7.1
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    RHEL6
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM Systems: z Systems
       IBM Systems: System x
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    Windows Server 2012 (inclusive)
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    VMware
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM Systems: System x
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    Ubuntu 14.04 LTS
       IBM Systems: Power
    Ubuntu 14 LE
       Cluster 1350
       Handheld-Einheiten (alle Marken)
       Desktopsysteme und Notebooks (alle Marken, einschließlich ThinkPads/ThinkCentre-PCs von Lenovo)
       Hardware anderer Anbieter
       Hewlett-Packard-Server (einschließlich Compaq)
       Andere Server anderer Anbieter
       Fujitsu Siemens-Server
       Sun Microsystems-Server
       IBM BladeCenter HSxx (mit Intel-Prozessor)
       IBM BladeCenter JSxx (mit POWER-Prozessor)
       IBM BladeCenter LSxx (mit AMD-Prozessor)
       Dell-Server
       IBM Systems: z Systems
       IBM Systems: System x
       IBM BladeCenter QSxx (mit Cell BE)
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
       IBM Systems: System x Integrated Solutions
    RHEL 7
       IBM Systems: Power
    SLES 12 LE
       IBM Systems: z Systems
       IBM Systems: Power
    RHEL 7.1 BE
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    RHEL 7.1 LE
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    z/OS 2.2
       IBM Systems: z Systems
    Ubuntu 15 LE
       IBM Systems: Power
    Ubuntu 16
       IBM Systems: z Systems
       IBM Systems: Power
    AIX 7.2
       IBM Systems: Power
       IBM PureSystems: PureFlex System and Flex System
    RHEL 7,2
       IBM Systems: Power
    UBUNTU 17
       IBM Systems: Power

  • Software

    IBM Information Management
       Information Management
          DB2 for Linux, UNIX and Windows
          DB2 for z/OS
          IMS
    IBM WebSphere
       CICS Family
          CICS Transaction Gateway
       WebSphere
          WebSphere Application Server
          WebSphere Application Server - Base Version 8
          WebSphere Application Server - Base Version 8.5+
          WebSphere Application Server for Developers
          WebSphere Liberty
          WebSphere MQ


Datum der letzten Änderung:    27.09.2018


kuw_logo_100x50.jpg

Informationen zum Ansprechpartner

Corinna Heist
0761/8852-201


Unternehmen

kühn & weyh Software GmbH
Linnéstrasse 1-3
Freiburg, Baden-Württemberg 79110
Germany

+49 761 88520


Kontakt mit PartnerWorld

Live-Chat ist derzeit nicht verfügbar.


Der Service Live-Chat ist normalerweise werktags von 8 bis 20 Uhr (Eastern Time) verfügbar. Über den Link 'Kontakt' oder einen der anderen Links erhalten Sie sofort Hilfe.